Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

97725 Einträge in 23210 Threads, 286 registrierte Benutzer, 98 Benutzer online (0 registrierte, 98 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Weshalb verdienen selbständige Ärztinnen viel weniger als ihre männlichen Kollegen? (Genderscheiss)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Donnerstag, 01.11.2018, 10:16 (vor 402 Tagen) @ Christine

So weit die Fakten. Da diese keine schlüssige Erklärung für die Geschlechterkluft liefern, müssen vorderhand Mutmassungen und Spekulationen herhalten. Rückfragen bei Marktbeobachtern fördern diverse Mutmassungen zutage:[..]
https://www.nzz.ch/schweiz/das-raetsel-der-frauenloehne-ld.1432532

Frauen leisten weniger als Männer weil sie eine ganz andere Einstellung zum Beruf haben. Für Männer ist es eine Berufung. Für Frauen einfach nur Arbeit

Steuern http://de.wikimannia.org/Geldtransfer#Steuern
Arbeitnehmer
Deutlich mehr Lohnsteuern werden von Männern erwirtschaftet. Mehr Männer (15 Mio.) als Frauen (12,4 Mio) haben ein sozial­versicherungs­pflichtiges Einkommen. Frauen engagieren sich weniger für ihre Arbeit (Mangelnde Qualifikation, keine Überstunden, Widerstand gegen schwere und schmutzige Arbeit). Deshalb erwirtschaften Frauen auch im Durchschnitt ein Drittel weniger wie Männer. Daraus folgt eine geringere Lohnsteuer. Männer erwirtschaften demnach 46,2 Mrd Euro Lohnsteuer und Frauen 5,0 Mrd.
2008    Jahresbrutto   Lohnsteuer  Personen    Lohnsteuer gesamt
Männer     35.400        3.068    15.063.590         46,2 Mrd.
Frauen     23.500          404    12.394.125          5,0 Mrd

Selbständige
Laut Mikrozensus 2008 gibt es 2,8 Mio selbständige Männer und 1,3 Mio selbständige Frauen. Männer erwirtschaften ein durchschnittliches Monatsnetto von 3.080 Euro und Frauen 1.730 Euro. Aus den Einzeldaten errechnet sich eine jährliche Einkommen­steuer­leistung der Männer von 30,0 Mrd Euro und der Frauen von 5,2 Mrd Euro pro Jahr.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum