Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96512 Einträge in 22812 Threads, 286 registrierte Benutzer, 139 Benutzer online (2 registrierte, 137 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Kurz: Die Rede von Transgender produziert Transgender (Genderscheiss)

Irokese, Montag, 26.11.2018, 01:06 (vor 273 Tagen) @ Christine

Die These lautet also: Die Rede von Transgender produziert Transgender und bezieht ihre Authentizität dann wiederum aus diesen Transgender.

Mich erinnert das an ein Erlebnis bei einem Vortragsabend einer alternativ-esoterischen Regionalzeitschrift. Eine der Referentinnen berichtete vom angeblichen Einfluss im Mutterbauch oder bei der Geburt verstorbener Zwillingskinder auf das überlebende Kind. Innerhalb weniger Minuten weinte der halbe Raum, weil mehrere Frauen glaubten, sie seien ein solches überlebendes Kind und das sei der Grund für ihre unerklärliche Sehnsucht und das dauerhafte Gefühl, es fehle etwas, also genau das, was die Expertin als psychische Folge darstellte.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum