Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

98480 Einträge in 23432 Threads, 286 registrierte Benutzer, 92 Benutzer online (1 registrierte, 91 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Zensur Nr. 145.001.130: Betreutes Lesen (Gleichschaltung)

adler, Kurpfalz, Montag, 26.11.2018, 12:51 (vor 418 Tagen) @ shockley

Nachdem die Grünen mit ihrem betreuten Essen (Veggie Day) keine Begeisterungsstürme wecken konnten, versuchen sie es jetzt in Bremen mit betreutem Lesen. Verbrennen wollen sie Bücher NOCH nicht, nur erstmal kennzeichnen.

[image]Die Bremer Stadtbibliothek hält 554.000 Medien zur Ausleihe vor.

Die Grünen wollen nun vier (4/554000) kennzeichnen, vielleicht mit einem Gelben Stern? Denn diese Bücher sind »aus dem auf Verschwörungstheorien spezialisierten Kopp Verlag« (©TAZ) erschienen.

PP zu den Themenfeldern des Kopp Verlages:

Medizin, Gesundheit, Wissenschaft, Zeitgeschehen, Politik, Finanzwelt und Natur.
(...)
In der Grünen-Anfrage an den Bremer Senat heißt es: »Ob und wie werden Publikationen aus rechten Verlagen kontextualisiert?«

Hinter dem Begriff »kontextualisiert« versteckt sich hier die Forderungen der Grünen nach einer Kennzeichnung von vermeintlich rechten Büchern.

https://philosophia-perennis.com/2018/11/25/warnhinweis-gruene-wollen-kennzeichnung-von-rechten-buechern/

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum