Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

104239 Einträge in 24708 Threads, 288 registrierte Benutzer, 115 Benutzer online (0 registrierte, 115 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Ihr haltet nichts von Horoskopen? (Genderscheiss)

Kurti ⌂ @, Wien, Mittwoch, 23.01.2019, 03:01 (vor 605 Tagen)

Dann seid ihr Feiglinge. Schreibt das Mädchenmagazin "Vice":

"Astrologie schreckt nicht vor Symbolen zurück, die unsere Schwächen und 'schwachen Gefühle' erkundet, wie Trauer, Trauma, Schmerz, Verleugnung, Fehlwahrnehmung, Projektion und Selbstsabotage", sagt der Astrologe Danny Larkin. "Das passt nicht zu Heteromännern, die ständig ermutigt werden, sich zusammenzureißen, anstatt sich zu öffnen. Frauen und queere Menschen hingegen wird häufig eine Opferrolle zugeschrieben. Für sie ist es leichter, sich mit den unangenehmeren Themen zu identifizieren, mit denen sich Astrologie beschäftigt."
https://www.vice.com/de/article/qvq87p/astrologie-warum-hassen-so-viele-hetero-manner-horoskope

Gruß, Kurti

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum