Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96480 Einträge in 22800 Threads, 286 registrierte Benutzer, 131 Benutzer online (0 registrierte, 131 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Horoskope sind Manipulativ (Genderscheiss)

Borat Sagdijev, Mittwoch, 23.01.2019, 07:07 (vor 212 Tagen) @ Kurti

"Astrologie schreckt nicht vor Symbolen zurück, die unsere Schwächen und 'schwachen Gefühle' erkundet, wie Trauer, Trauma, Schmerz, Verleugnung, Fehlwahrnehmung, Projektion und Selbstsabotage", sagt der Astrologe Danny Larkin. "Das passt nicht zu Heteromännern, die ständig ermutigt werden, sich zusammenzureißen, anstatt sich zu öffnen. Frauen und queere Menschen hingegen wird häufig eine Opferrolle zugeschrieben. Für sie ist es leichter, sich mit den unangenehmeren Themen zu identifizieren, mit denen sich Astrologie beschäftigt."

"Schwäche erkunden", also das was ein Angreifer bei seinem Ziel macht um den besten Erfolg zu erreichen.

Ja, liebe blödesten besten Frauen der Welt, früher noch in der unterdrückerischen patriarchalen dunklen Zeit habt ihr die Kinderchen lieber mit einem Mann gehabt der es Angreifern nicht so leicht gemacht hat, außer natürlich der Angreiferin die (mit) Kinderchen warf.

Von diesen Wurfgeschossen habt ihr euch ja zum Glück befreit, es scheint einzig eure aggressive instrumentalisierung einer Opferrolle ist übrig geblieben und wird daher mehr genutzt.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum