Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96494 Einträge in 22805 Threads, 286 registrierte Benutzer, 126 Benutzer online (2 registrierte, 124 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Ein "sachlicher Aufklärer" macht auf YouTube eine "Serie" über WikiMANNia (Projekte)

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 07.04.2019, 23:21 (vor 138 Tagen)

Kritik wird auch immer niveauloser.
s_kaffee

Zu meinen Fundstücken heute gehört das hier:

WikiMANNia - Runde 2
https://www.youtube.com/watch?v=IaOKarbAy68

Frage: Ist das alles, was WikiMANNia-Kritiker aufzubieten haben?!??

Ist das schon das letzte Aufgebot?

Zu Beginn ist eingeblendet:
Das Video dient zur Sachlichen aufklärung. Jegliche Beleidigungen sind als Kreativstilmittel zu betrachten.

Im ersten Satz bestehend aus sechs(!) Wörtern befinden sich schon drei(!) Schreibfehler.
Im zweiten Satz wird gefordert, "Beleidigungen als Kreativstilmittel zu betrachten".

1. Eine Beleidigung ist eine Beleidigung und bleibt eine Beleidigung, und wird nicht zu irgendetwas anderem, weil es irgendwelchen angeblichen oder tatsächlichen "höheren Zielen" dient.
2. Der "sachliche Aufklärer" ist geistig-intellektuell nicht in der Lage zu erfassen, dass diese seine Forderung sich auch auf WikiMANNia anwenden lässt, deren Texte er ja schon sehr schlimm findet aber es gedanklich-intellektuell nicht hinbekommt, die Form der WikiMANNia-Inhalte als "Kreativstilmittel zu betrachten". ;-)

Auf der nächsten eingeblendeten Textseite steht:
Sprich das ich nach und nach verschiedene Texte und Artikel auseinander nehme. WikiMANNia ist eine Internetseite wo Einträge von Neo-Nazis vorhanden sind!

Also, nur weil man etwas auseinandernehmen" will, bedeutet das noch lange nicht, dass auch das Wort "auseinandernehmen" auseinandergeschrieben wird. :-D Wobei interessanterweise "auseinanderschreiben" nach neuester (offizieller) Rechtschreibung auseinandergeschrieben werden soll.

Und auf WikiMANNia kann es gar keine "Einträge von Neo-Nazis" geben kann, weil Neo-Nazis bei WikiMANNia gar keine Schreibrechte haben. Möglicherweise wollte er sagen, dass WikiMANNia einige Artikel aus Metapedia (teilweise!) übernommen haben. Etwaige "Neo-Nazi"-Inhalte haben wir selbstverständlich weggelassen. Aber solche Details werden weggelassen. Genauso wie den Umstand, dass wir auch Material von "roten Nazis" (Anetta Kahane, AAS, Andreas Kemper, Agent*in), Feminazis und Gender-Nazis (GenderWiki) übernommen haben. Selbst aus der HomoWiki sind Artikel übernommen worden.

Dann schwafelt der "sachliche Aufklärer" über das Logo von WikiMANNia und behauptet, dass "relativ schnell auffällt", dass auf dem dort gezeigen Globus "wirklich jedes einzelne Feld mit dem Männersymbol ausgefüllt ist". (1:38-1:54 Min.)

Leute! Ich weiß ja nicht, was Ihr da seht!

[image]

Bei Minute 1:53 zeigt der "sachliche Aufklärer" auch noch ein Bildschirmfoto unseres Logos und malt da drei große rote Pfeile rein, die auf zwei Mars- und ein Venus-Symbol zeigen.

Ich frage mich gerade ratlos, wie weit es in Deutschland mit der Vollverblödung noch gehen wird. Hinzu kommt jetzt offenbar auch noch die exhibitionístisch Neigung, dies öffentlich auf Youtube völlig schmerzbefreit zu zeigen.

Im Niveau-Limbo kann die Latte des Niveaus offenbar immer noch eine Stufe weiter abgesenkt werden.
s_nicht-zu-fassen

Ich habe ja prinzipiell nichts gegen Kritik, aber muss das vom Niveau her so bodenlos sein?
Ich bin erschüttert.

Geschenkt, dass der Typ sich nicht die Mühe macht anzugeben, wo er die Texte herhat, die er da vorliest. Man müsste es mühsam abschreiben und dann googeln, um (mit etwas Glück) die Textstelle zu finden.
Geschenkt, dass der Typ nicht auseinanderhalten kann, was redaktionell eigene Texte sind und was lediglich Zitate, die man nicht dem Zitierenden zuschreiben darf.

Und hört mal rein, wie der redet... Voll asozial. Er kann weder reden noch schreiben.

Deshalb mein Aufruf an alle WikiMANNia-Kritiker: Ist das wirklich alles, was ihr draufhabt?

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum