Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126804 Einträge in 31156 Threads, 293 registrierte Benutzer, 529 Benutzer online (0 registrierte, 529 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Noch was zum VAfK (Vaeter)

Mus Lim ⌂ @, Tuesday, 14.05.2019, 01:32 (vor 1861 Tagen) @ Irokese

Die TAZ über den VAfK:
Der "Väteraufbruch für Kinder" begann als progressiver Verband. Inzwischen vertreten wichtige Ortsverbände rechtskonservative Positionen. - Thomas Gesterkamp: Debatte alleinerziehende Männer: Väter auf Abwegen, TAZ am 9. September 2018

Man nimmt den VAfK also als aus der profeministischen Männerbewegung entsprungenen Verein, dem man es übelnimmt, wenn man aus der vorgegebenen feministischen Linie abweicht.

Im Bundesforum Männer hält man die VafK-Spitze für einen "zahnlosen Tiger", der die teils verbitterten und radikalisierten Väterrechtler nicht überall im Griff habe. Einem steuerfinanzierten Verband kann es aber nicht egal sein, wenn heikle Positionen in den Ortsgruppen eines Mitglieds vertreten werden – erst recht nicht, wenn diese mit der Konkurrenz gemeinsame Sache machen. Schon die Aufnahme des Väteraufbruchs in das Bundesforum war einst intern umstritten. Erst als problematische Links zu antifeministischen Seiten auf der Homepage entfernt wurden und der Vorstand einen geschlechterdialogisch orientierten Kurs zusicherte, sprach sich eine Zweidrittelmehrheit für den Beitritt aus.

Man musste also mit dem Beitritt zum BuFoMä den Antifeminismus, der Feminismuskritik abschwören und sich dem Genderismus unterwerfen.

Was also kann man von VAfK erwarten?
Gar nichts!
Er ist also überflüssig.
Streichen.
Neustart!

--
Mach mit! http://wikimannia.org
----

Der einzige „Hirni“ hier weit und breit.
----

Suchmaschinen-Tags: Abtreibung, Beschneidung, Genitalverstümmelung, Familienzerstörung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum