Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96845 Einträge in 22927 Threads, 286 registrierte Benutzer, 142 Benutzer online (1 registrierte, 141 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Rezo – ein Fake-Vlogger im Auftrag der Grünen? (Politik)

Christine ⌂ @, Freitag, 24.05.2019, 09:25 (vor 116 Tagen) @ Wiki

Weil es gerade um die Grünen geht...

Mal wieder ist die Aufregung riesengroß. Ein dämliches dienliches Hassvideo (erlaubt, weil linksradikal) macht auf Youtube gerade, durch linke Journalisten ordentlich gehypt, die große Runde, wurde millionenfach geklickt und hat die CDU rechtzeitig vor der EU-Wahl in Bedrängnis gebracht. Rezo heißt der Rotzlöffel und er zieht gegen die CDU und andere Parteien, außer den Grünen, vom Leder, als gäbe es kein Morgen mehr.
 
Doch ist der Schwätzer wirklich authentisch wie die linken Journalisten jubeln? Es gibt Leute, die ihre Zweifel haben und nachgebohrt haben. Ein gewisser Ao Krippner schreibt auf Tertium datur:
 
Es kostete lediglich eine Minute Recherche, um herauszufinden:
 
Es handelt sich gar nicht um einen Vlogger, sondern um ein professionelles Unternehmen, das mit der Überschrift „Der Zerfall der CDU“ astreine Themen der Grünen transportiert und damit ein Wahlkampfvideo reinsten Wassers für diese Partei platziert. OHNE dies natürlich als solches zu kennzeichnen.
 
Mit einem wesentlichen Makel jedoch: das Video wird den jungen Leuten als Autodidakten-Video verkauft, als eine Meinung eines normalen Vloggers, der vom Jugendzimmer aus seine Meinung an die gleichaltrige Internetgemeinde sendet.
 
Das sind die dazugehörenden Daten:[..]
 
Es wäre also jetzt noch interessant zu erfahren, ob eine Partei direkt der Auftraggeber dieses Videos ist oder eine Institution, die einer Partei nahesteht. Rezo gibt jedenfalls am Ende eine Wahlempfehlung ab: zu wählen sei am ehesten die Partei DIE GRÜNEN. Alle anderen im Video erwähnten und kritisierten Parteien seien unwählbar.
[..]
 
Nun werden die Grünen nicht so doof gewesen sein, dieses Video direkt in Auftrag zu geben. Doch eindeutig ist das ein „Grünen-Video“, das merkt man schon an den begeisterten Kommentaren der linksgrünen Medien-Mafia.
 
Wir haben hier zwei Kommentare, die etwas anders gelagert sind:[..]
 
Substanz? Nix da, der übliche Dampf, nun fabriziert von einem grünen Jungen mit Baseballkappe und Fuchtelhänden.
 
Ich sehe schwarz. Die Infantilisierung schreitet unaufhaltsam fort, nach Greta jetzt die ersten Trittbrettfahrer, ein Kindergarten öffnete die Tore, alle haben Freigang und…..
 
….verblödet wie die Masse klebt sie am populistischen Quark wie die Fliege am Leim.
 
Das die CDU keine kompetente Antwort hatte war auch klar, woher denn auch. Die Zauberer halten sich Kaninchen, die Parteien nur Dummschwätzer. https://www.journalistenwatch.com/2019/05/24/rezo-fake-vlogger/

Wer sich für das Video interessiert, kann es sich bei "Tertium datur" anschauen, dem ersten Link in meinem Beitrag.

Ich selber habe mir es interesshalber angeschaut, allerdings nach 5 Minuten abgeschaltet.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum