Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

95663 Einträge in 22573 Threads, 286 registrierte Benutzer, 154 Benutzer online (2 registrierte, 152 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Hier ist mal noch eine völlig hohle Argumentation der sogenannten "Tagesschau" ... (Genderscheiss)

Alfonso, Sonntag, 09.06.2019, 09:14 (vor 39 Tagen) @ Christine

https://twitter.com/tagesschau/status/1137042463191961601

Tagesschau: "Ein Job, zwei Gehälter."

Es macht fassungslos, wie da Tatsachen vernebelt werden! Die vergleichen Äpfel mit Birnen. Gezielte Hasspropaganda gegen Männer, finanziert durch die Zwangsabgaben der Bürger.

Wenn Männer Fussball spielen, dann ist das Stadion übervoll. Man hat also große Einnahmen und kann große Gehälter zahlen.

Wenn Frauen Fussball spielen, dann geht kaum einer hin. Man hat also kleine Einnahmen und kann nur kleine Gehälter zahlen.

Warum ist das so? Fussball ist eine traditionelle Männersportart. Und per GenderGaga werden Frauen massenhaft in diese Männerdomäne gedrängt, um kommunistische Thesen zu belegen. Ich stelle nicht in Abrede, dass auch eine Frau gerne Fussball spielt, aber es wird sich eben nicht flächgendeckend durchsetzen. Das ist und bleibt für Frauen eine Nieschensportart.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum