Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Friedensnobelpreis an drei Bürgerrechtlerinnen

Wolfgang A. Gogolin ⌂, Hamburg, Freitag, 07.10.2011, 15:18 (vor 3233 Tagen) @ Gratulant
bearbeitet von Wolfgang A. Gogolin, Freitag, 07.10.2011, 15:36

... es geht schlichtweg um die gleichen Rechte, wie sie die Männer haben ...

Das wären dann ja die normalen Bürgerrechte. Warum aber ist die Rede von 'Frauen - und Bürgerrechten'? Wenn es die gleichen Rechte sind, wäre das ja ein Pleonasmus.

'In der Begründung des fünfköpfigen Komitees hieß es, die drei Frauen würden ausgezeichnet für "ihren gewaltfreien Kampf für die Sicherheit von Frauen und für die Rechte von Frauen auf volle Beteiligung an der Schaffung von Frieden".' n-tv

Viele Grüße
Wolfgang


gesamter Thread:

 

powered by my little forum