Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Frau tötete ihr Baby - aus Angst um den Job

ChrisTine, Wednesday, 10.05.2006, 22:32 (vor 6595 Tagen) @ Jörg

Als Antwort auf: Re: Frau tötete ihr Baby - aus Angst um den Job von Jörg am 10. Mai 2006 16:31:10:

*Satire an*
Die arme, hilflose Frau. Sie ist eindeutig völlig schuldlos und sollte
nicht nur frei herumlaufen dürfen, sondern muß darüber hinaus
sofort freigesprochen werden. Aber den Freund der Frau, diesen
bösen Buben, sollte man lebenslänglich ins Gefängnis stecken
(natürlich mit anschließender Sicherungsverwahrung), weil er ihr
nicht rechtzeitig geholfen hat.
*Satire aus*
Ist schon echt heftig, wenn man solche Artikel mal unter dem
geschlechtsspezifischen Aspekt betrachtet. Frauen erhalten
scheinbar so gut wie immer mildernde Umstände, egal was sie tun.
Gruß, Jörg

Was mir Sorgen macht, das sind die Auswirkungen, die früher oder später kommen werden/müssen.
Eines Tages sind die Menschen, die das heute entschuldigen, alt und dann?
Wenn die "Jungen" dann die "Alten" umbringen unter dem Hinweis von Überforderung, der/die "Alten" haben nicht in die eigene Lebensplanung gepaßt, dann ist das ja wohl auch entschuldbar, oder?
Je öfter Frauen freigesprochen oder kaum bestraft werden, umso mehr Frauen können sich rausreden unter dem Hinweis auf bereits ergangene Urteile.
Mir graust vor dem Alter.

Gruß - Christine


gesamter Thread:

 

powered by my little forum