Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96511 Einträge in 22812 Threads, 286 registrierte Benutzer, 139 Benutzer online (3 registrierte, 136 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Wenn Moralisten der Polizei erklären, dass deren Realität »verzerrt« sei (Politik)

Varano, Città del Monte, Freitag, 19.07.2019, 13:38 (vor 37 Tagen) @ Christine

Die Polizeipräsidentin erklärt nun, der Kontakt mit der Realität würde ein »Zerrbild der Realität« entstehen lassen, und deshalb sollen, wenn ich den Text richtig deute, nun »Psychologen« in »Aus- und Weiterbildung« den Polizisten beibringen, was wirklich die Realität sei.

Zunächst einmal - wenn ich die Branche der Psycho-Scharlatane auch nur halbwegs richtig einschätze, dann wird es sich dabei wohl in überwiegender Zahl um Psychologinnen handeln.

Jedenfalls, ich schlage das Folgende vor: In genau jenen Vierteln, in denen sich die Polizisten angeblich ihre verzerrte Wahrnehmung der Realität eingefangen haben, müssen sich sowohl die Polizeipräsidentin als auch die Psycholog(inn)en jeweils einen Monat lang von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang auf der Straße herumtreiben.

Und zwar einzeln, unbewaffnet, ohne Polizeischutz und ohne die Möglichkeit, per Smartphone um Hilfe nachzusuchen. Schreien ist selbstverständlich erlaubt, aber mutmaßlich nutzlos.

Mit jenen, die am Ende dieses Monats noch nicht unter der Erde liegen, kann man dann ja mal über die Realität und deren Wahrnehmung reden.

--
Die zwei wichtigsten Thesen des Feminismus lauten: Erstens, Frauen und Männer sind gleich; zweitens, Männer sind Schweine.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum