Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

103067 Einträge in 24481 Threads, 288 registrierte Benutzer, 58 Benutzer online (0 registrierte, 58 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Frankfurt, Hauptbahnhof, Gleis 7 (Gewalt)

Christine ⌂ @, Dienstag, 30.07.2019, 13:11 (vor 372 Tagen) @ Rainer

[..]Und hier Kommentare von Frankfurter-Medien nur wenige Stunden nach der Tat:
 
Reinhard Müller in der FAZ:
 
"Zwei mörderische Einzelfälle, in deren Folge viele Menschen betreut werden mussten, verändern die allgemeine Sicherheitslage in der Sache nicht wesentlich".

Ach ja... und die drei Jugendlichen, die Anfang des Jahres in ein Gleisbett gestoßen, wobei zwei von ihnen getötet wurden, waren ja auch nur Einzelfälle.

26.01.2019 | Luca Z. und Frederic W., 16 (Nürnberg)
30.01.2019 | Medien hatten als Täter zwei "Deutsche" gemeldet - BILD deckt Wahrheit auf
Nürnberg: Türke und Grieche stoßen drei 16-Jährige Deutsche auf Gleis – zwei tot!
http://www.pi-news.net/2019/01/nuernberg-tuerke-und-grieche-stossen-drei-16-jaehrige-auf-gleis-zwei-tot/ und
https://www.journalistenwatch.com/2019/01/30/nuernberg-s-bahn/ und https://www.n-tv.de/panorama/Ermittler-gehen-von-vorsaetzlichem-Totschlag-aus-article20832091.html und https://www.merkur.de/bayern/nuernberg-bayern-zwei-jugendliche-von-s-bahn-getoetet-anklage-erhoben-11509482.html

Matthias Alexander in der FAZ:
 
"Auch die Bürger sind gefragt, wachsamer zu sein und Zivilcourage zu zeigen. Ein Mord kündigt sich fast immer an."

Und was sollten die Bürger machen, selbst wenn Jemand einen Mord ankündigt? Bisher waren fast alle Täter Mehrfach- oder Intensivtäter, da hat ja wohl eher die Justiz bzw. die Politik versagt. Aber der Bürger soll es richten? Was hätte irgendwer machen sollen? Konnte man dem Mörder etwa ansehen, was er vorhatte? Greift die Polizei tatsächlich mal gegen Ausländer durch, heißt es sofort: „racial profiling".
Der hat doch wohl irgendwie einen an der Klatsche.

Stephan Hebel in der Frankfurter Rundschau:
 
"Ein Mensch begeht eine Gewalttat, das ist die schreckliche, aber auch die ganze Geschichte"
https://www.achgut.com/artikel/bahnhof_frankfurt_gleis_7

Und den sollte man am besten gleich einsperren... kotz...
Die sind ja genauso schlimm wie die gestern eingestellten Twitter-Kommentare, nur anders ausgedrückt.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Tags:
Ausländergewalt, Bahnhofschubser


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum