Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96920 Einträge in 22942 Threads, 286 registrierte Benutzer, 116 Benutzer online (0 registrierte, 116 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Warum finanziert die Wirtschaft nicht komplett ihre "Fachkräfte" selbst? (Fachkräfte)

Quixote, NRW, Freitag, 16.08.2019, 17:36 (vor 35 Tagen) @ Mordor

Es ist nicht die Frage, ob der weiss was "Fachkräften" in D. blüht?
Sondern, ob ihm das wohl Schietegal ist.

Es gibt wohl keine unterprivilegierten Arbeiter mehr, weil deren Job müssen Facharbeiter erledigen welche damit nichtgelernte überflüssig machen. Also HARTZ4.

Wenn Der selbst AG ist, dann lügt der bewusst. Wer die Krempe am Hut nicht hinten trägt, wird den Teufel tun sich zum Facharbeiter weiterzubilden und dann Dreck auf zu wischen.

Frank

--
Die Welt ist voll von Arschlöchinnen. So viele gibt es nicht, aber die sind strategisch gut verteilt.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum