Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

113079 Einträge in 26695 Threads, 292 registrierte Benutzer, 170 Benutzer online (0 registrierte, 170 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Eigentlich völliger Bullshit. (Gleichschaltung)

Babsi, Samstag, 23.01.2021, 17:13 (vor 273 Tagen) @ Maschine

Der "Kriminelle" wird mit diesem Wissen sein Auto stehen lassen und mit dem Taxi fahren. Die sind sowas von dämlich. Es wird wieder mal ein Haufen Geld sinnlos verpulvert.

In Wahrheit geht es doch bloss darum, ein Klima der Angst zu erzeugen. Mit Angst lässt sich einfach besser regieren. Das Prinzip funktioniert schon Jahrtausende.

Die Überwachung von Fahrzeugen ist längst organisiert: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/reise-mobilitaet/unterwegs-sein/ecall-so-funktioniert-das-automatische-notrufsystem-im-auto-32100 ... GPS, festverbaute SIM-Karte ... also die wissen immer wo man ist, ohne das man selbst davon etwas merkt.

Bemerkenswert daran ist, dass man dies wieder unter dem Deckmantel "zum Schutz der Menschen" beschlossen hat. Wir erinnern uns: Die Nazis sperrten Menschen in "Schutzhaft". Frau Merkel "schützt" die Menschen mit ihrem Lockdown-Irrsinn. Alle diese vorgenannten Beispiele haben eines gemeinsam: Die Durchsetzung politischer Ziele wird mit dem Narrativ "Schutz der Menschen" getarnt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum