Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

113079 Einträge in 26695 Threads, 292 registrierte Benutzer, 166 Benutzer online (0 registrierte, 166 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Ob so oder so, am Anfang und am Ende eines Regenbogens steigt 'ne Homo-Fete - munkelt man heutzuztage ... (Gleichschaltung)

Mr.X, Donnerstag, 24.06.2021, 11:07 (vor 122 Tagen) @ PACK-TV (DER ECHTE RECHTE)

... drum meide stets den Anfang und das Ende, denn dort wird man angeschwult und schlechtestenfalls mit Syphilis infiziert.

10.12.2020
RKI-Zahlen
Syphilis-Diagnosen auf Höchststand
Die Zahl der Syphilis-Diagnosen in Deutschland hat im vergangenen Jahr einen Höchststand seit Einführung des Infektionsschutzgesetzes 2001 erreicht. Gemeldet wurden 7889 Fälle der Geschlechtskrankheit.

Das sind rund 7 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie aus einem Bericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) im aktuellen »Epidemiologischen Bulletin« hervorgeht. Die meisten Nachweise im Verhältnis zur Einwohnerzahl unter den Bundesländern weist demnach das Land Berlin auf. Dort sticht insbesondere der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit fast 93 Fällen pro 100.000 Einwohner hervor (Berlin gesamt: 39,7). Ebenfalls über dem Bundesschnitt von 9,5 Fällen pro 100.000 Einwohner liegen der Stadtstaat Hamburg und Nordrhein-Westfalen. In vielen Städten beobachtet das RKI eine vergleichsweise starke Verbreitung, darunter Köln, München und Frankfurt am Main. Infektionen «in relevanter Zahl» würden aber auch aus ländlichen Regionen gemeldet, hieß es.
[...]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum