Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

119627 Einträge in 28452 Threads, 294 registrierte Benutzer, 275 Benutzer online (0 registrierte, 275 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

80 % ziehen es vor der Mehrheit zu folgen auch wenn sie anderer Meinung sind (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 24.11.2022, 21:26 (vor 76 Tagen) @ Manhood

Das folgende bezieht sich zwar auf Spanien, es ist aber nicht landesspezifisch. Es dürfte für alle Länder der Welt gelten.

Die „Study on Critical Thinking“ des IO Research Institute untersucht das Verhalten der heutigen Gesellschaft und die Bedeutung unabhängigen Denkens.

Spanien ein Herdenland: 80 % ziehen es vor der Mehrheit zu folgen auch wenn sie anderer Meinung sind
...
Tatsächlich folgen 80 % der Befragten lieber der Mehrheit, auch wenn sie nicht zustimmen, aus Angst, ausgegrenzt zu werden oder Aufmerksamkeit zu erregen, und nur zwei von zehn Menschen erkennen an, dass es etwas Positives ist, anders zu erscheinen. Mit anderen Worten, Spanier haben Angst davor, anders zu sein, weil dies Auswirkungen auf ihr Leben haben könnte, obwohl wir uns bewusst sind, dass kollektives Denken der Entscheidungsfindung als Individuen schadet.
...
https://nachrichten.es/spanien-ein-herdenland-80-ziehen-es-vor-der-mehrheit-zu-folgen-auch-wenn-sie-anderer-meinung-sind/

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum