Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126907 Einträge in 31190 Threads, 293 registrierte Benutzer, 460 Benutzer online (0 registrierte, 460 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Upps! Plötzlich steht ein Mann mit Machete in der Kirche! (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

El Hotzo, Thursday, 26.01.2023, 22:49 (vor 515 Tagen) @ Pack

... und hinter jedem Machetenmann steht ein verantwortlicher Politiker, der den kriminellen Abschaum ins Land gejubelt hat. Könnt ihr euch auch noch an die Willkommenstänzer mit ihren Teddybären auf den Bahnhöfen erinnern? Das ist noch gar nicht so lange her.

https://www.welt.de/politik/ausland/plus243435563/Spanien-Angriff-in-Algeciras-Ploetzlich-steht-ein-Mann-mit-Machete-in-der-Kirche.html

Frau Faeser wundert sich:

[image]"Nach der tödlichen Messerattacke in einem Regionalzug in Schleswig-Holstein hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) den Umgang der Behörden mit dem zuvor bereits straffällig gewordenen Verdächtigen infrage gestellt. Es müsse aufgeklärt werden, «wie konnte es sein, dass ein solcher Täter noch hier im Land war», sagte sie am Donnerstag bei einem Besuch in Brokstedt. «Wie konnte das passieren, dass er trotz so vieler Vorstrafen nicht länger in einer Justizvollzugsanstalt war. Wie konnte es passieren, dass er so früh aus der Untersuchungshaft wieder entlassen wurde.»"

https://www.zeit.de/news/2023-01/26/faeser-stellt-umgang-mit-tatverdaechtigem-infrage

Liebe Frau Faeser, Sie sind die Verantwortliche für dieses Bluttat. Sie sind die Dienstherrin dieser blinden Behörden. Diese blinden Behörden arbeiten allein auf Ihre Anweisung. Und der Einmann war noch hier, weil Sie ihn nicht haben abschieben lassen. Vermutlich wollten Sie auf diesen Qualitätsingenieur (Messertester) keinesfalls verzichten, weil sie mit jedem Mord an Deutschen die Umvolkung hierzulande vorantreiben. Eine "Mordskarriere", die Sie da hinlegen. Und Herr Einmann ist nicht nur Mörder, sondern vor allem ein Instrument der Politik Ihrer Partei SPD. Wie oft wollen Sie eigentlich noch zu Ihren Tatorten reisen? Sie kommen ja kaum noch zum arbeiten. Sie sind "Innenministerin" und keine Grabrednerin.

s_traenenlachen

Tags:
Ausländergewalt, Messerstecher, Lügenpolitik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum