Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126831 Einträge in 31167 Threads, 293 registrierte Benutzer, 273 Benutzer online (0 registrierte, 273 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Moderation / Nachfrage (Allgemein)

Cyrus V. Miller ⌂ @, Thursday, 15.11.2012, 21:19 (vor 4233 Tagen) @ Sachse

@Sachse:

das Väterradio hat eine interessante Sendung angekündigt:

Außer der Rezitierung und Bestätigung von männerfeindlichen SPD-Grundsätzen wird hier scheinbar nichts geboten.
Was genau ist daran interessant? Du erläuterst nichts dazu und kritisierst auch nicht den profeministischen Kontext. Ob Absicht oder Zufall - das fördert Missverständnisse.

@Manfred:

Was anderes als ein Beleg für U-Boot-Tätigkeit ist die Werbung für das profeministische Väterradio, dass mit einer Gleichstellungsbeauftragten ins Bett geht und gegen WikiMANNia agiert?

Berechtigte Kritik.
Der Beitrag an sich ist in der Tat profeministisch und nicht in unserem Sinne.

Allerdings: Das reine "Weglassen" der WM-Verlinkung ist formal-logisch kein "Dagegensein", sondern zunächst neutral. Außer, man will sich zwingend auf der Ebene bewegen "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns."

Eure Kernaussagen:

Sachse ist U-Boot für Feminismus.
Mus Lim ist U-Boot für Islamismus.

Schön für euch, aber ich schätze, für beides ist hier niemand wirklich empfänglich.
Alle Forumsteilnehmer sind vermutlich in der Lage, sich ein eigenes Bild zu machen.

Klärt das wie Männer untereinander und müllt nicht das Forum mit euren virtuellen Unsympathien füreinander zu.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum