Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101314 Einträge in 24115 Threads, 288 registrierte Benutzer, 227 Benutzer online (2 registrierte, 225 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Es wird Zeit, dass wir den Nächsten (einen unschuldigen Vater) aus dem Knast holen! (Projekte)

MirReichts, Donnerstag, 08.08.2013, 23:07 (vor 2488 Tagen) @ Yussuf K.
bearbeitet von MirReichts, Donnerstag, 08.08.2013, 23:16

Ich würde gerne meine Hilfe anbieten.
Und wenn es hunderte Schreiben sind, die ich abtippe. Ich beobachte den Fall von Anfang an mit. Kann mich noch gut an die Schlagzeile von der Zeitung mit den vier Großbuchstaben erinnern, die sofort auf den Zug aufgesprungen ist, dass einer "armen" Mutter die Kinder geklaut wurden.

Ich weiß nicht, vom wem Axel Hüls anwaltlich vertreten wird. Aber eine Möglichkeit ist vielleicht, renommierte Anwälte wie Johann Schwenn anzufragen. Hat sein Können schon bei Ralf Witte und Jörg Kachelmann bewiesen. Und manchmal übernimmt er Mandate ohne Honorar, weil es ihm um Gerechtigkeit geht. Habe ich gehört.

Dann Kontakt aufnehmen bei "http://www.gustl-for-help.de".
Nachfragen, wie der Blog gegründet wurde und wie die Vernetzung funktioniert. Einfach nachfragen, wie so eine Aktion praktisch gehandhabt werden kann. Fragen schadet nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum