Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94723 Einträge in 22350 Threads, 285 registrierte Benutzer, 94 Benutzer online (0 registrierte, 94 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Mein Image ist leicht ramponiert! (Frauen)

Leutnant Dino ⌂ @, DDR, Freitag, 20.03.2015, 23:15 (vor 1552 Tagen)

Mein Image hat heute gelitten. Das Scheidungsurteil meiner 3. Scheidung vor dem Bregenzer Bezirksgericht kam heute ins Haus geflattert. Ich habe zu 100% gewonnen und ich muss meiner Ex keinen Unterhalt zahlen. Sauerei! Dabei wollte ich meine Unterhaltsschulden doch maximieren.

Hier ein nettes Highlight aus der Urteilsbegründung:

"Der Beklagte macht keinen Hehl daraus, dass er nicht bereit ist, Unterhalt zu bezahlen und Wege gefunden hat, trotz eines faktischen Einkommens unter dem Existenzminimums ein Leben mit allen Annehmlichkeiten zu führen. Hinsichtlich der Frage, wie er sich trotz seines geringen Einkommens die Lebenskosten und darüber hinaus seinen Lebensstil leisten kann, blieb er jede Antwort schuldig."

Und das klingt auch witzig:

" ... folgt das Gericht des Ausführungen der Klägerin, wonach der Beklagte zumindest zeitweise netto EUR 6.000,- pro Monat verdient hat, zumal damit auch der festgestellte Lebensstil der Streitteile nachvollziehbar ist."

Der eigentliche Grund, warum ich keinen Unterhalt zahlen muss:

"Nach den Feststellungen hat die Klägerin den Beklagten im November 2011 grundlos verlassen und damit einseitig den Ehewillen aufgegeben, sodass sie ihren Unterhaltsanspruch verwirkt hat (vgl. für viele 8 Ob 1679/93). Nach den Feststellungen hat die Klägerin ohne objektiv vorhandenen Grund und subjektiv eindeutig vorwerfbar die Aufhebung der Haushaltsgemeinschaft herbeigeführt."

--
Das Männermagazin https://das-maennermagazin.de

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum