Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

95697 Einträge in 22586 Threads, 286 registrierte Benutzer, 118 Benutzer online (1 registrierte, 117 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Eine Ichmaschine, eine obsolete Frau wie die Mehrheit der Ur-Deutschen bereits (Lügenpresse)

Borat Sagdijev, Dienstag, 24.10.2017, 07:50 (vor 633 Tagen) @ Kurti

Frauen finden übrigens alles scheiße was ihren Narzissmus kränkt:

Deswegen sind Frauen ja auch selbst ihr großter Feind, vor allem wenn sie attraktiver sind.

Im Grunde ein ziemlich banales biologisches Programm was in der Frau da abläuft: Kindermaschine, doch neuerdings ohne Kinder, also nur noch eine Ichmaschine.

Das ohne männliche Erfindungen zur effektiven Kontrazeption das Kinderprogramm schnell gestartet würde war es was Frauen für eine menschliche Gesellschaft nützlich machte.

Heute ringen die besten Frauen der Welt mit ihrer Obsoleszenz und es ist ein groteskes Trauerspiel.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum