Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96511 Einträge in 22812 Threads, 286 registrierte Benutzer, 129 Benutzer online (2 registrierte, 127 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Es sind nicht Einzelfälle, es ist strukturelle Gewalt (Genderscheiss)

Christine ⌂ @, Dienstag, 23.10.2018, 00:36 (vor 307 Tagen) @ Alfonso

Zu dem, was Du gesagt hast, gab es bei Jouwatch einen schönen Beitrag.

Eine junge Polizistin in Essen wird vor einer Shishabar verprügelt. Wenn Einzelfälle täglich und flächendeckend auftreten, sind es keine Einzelfälle mehr, dann ist das strukturelle Gewalt! Dagegen helfen nur viele mutige Einzelne, die den Mund aufmachen![..]
 
Für Friedensforscher Johann Galtung, der den Begriff prägte, war strukturelle Gewalt jede Beeinträchtigung des menschlichen Lebens, so dass es dem Menschen weniger gut geht, als es ihm potentiell gehen könnte.[..]
 
Wer am Unrecht leidet, der ist selten darin allein, doch es braucht einen Mutigen, der es innerhalb eines Umfelds als Erster ausspricht – oder, und hier sei mir das Gendern erlaubt, eine Mutige![..]
 
Die strukturelle Gewalt, die linksgrüner Wahn in Deutschland bewirkt hat, ist nicht ohne Ursache, was aber eine Ursache hat, das kann geändert werden. Es gibt sie, die Verblendeten und Gutmenschen, die sogar ihre Töchter für linksgrüne Ideologie in Gefahr bringen würden (siehe auch: »Seid’s ihr völlig deppert?!«), doch es sind nicht alle.
 
Viele Bürger sehen das Unrecht und leiden am Unrecht, doch sie warten auf den Mutigen in ihrem Bekanntenkreis, der aufsteht und sagt: Nein, nicht mit mir! – Haben Sie den Mut, in Ihrem Umfeld der- oder diejenige zu sein? Wenn nicht heute, vielleicht morgen?
 
Dieser Beitrag erschien zuerst auf https://dushanwegner.com/strukturelle-gewalt/.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum