Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93862 Einträge in 22121 Threads, 285 registrierte Benutzer, 97 Benutzer online (1 registrierte, 96 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Wie massiv der Raubstaat in das Leben der Bürger eingreifen will. (Politik)

Mordor ⌂ @, Es ist UNSER Land!, Donnerstag, 25.04.2019, 17:25 (vor 25 Tagen)

Der Ethikrat weist außerdem darauf hin, dass das Hauptproblem bei Kindern nicht die Erst-, sondern die Zweitimpfung sei. Zum Zeitpunkt der Einschulung sein 97,1 Prozent der Kinder erstmals geimpft worden. „Das zeigt eine große Akzeptanz der Masernimpfung“. Unzureichend sei dagegen mit 92,9 Prozent die Quote bei den Zweitimpfungen.

Als denkbare Sanktionen zur Durchsetzung einer Impfpflicht listet der Ethikrat Bußgelder, Ausschluss aus Kindertagesstätten oder Schulen, Einschränkungen der ärztlichen Berufsfreiheit oder sogar körperliche Zwangseingriffe auf. Er legt sich hierbei aber nicht fest.

Vorher schreibt dieser "Ethikrat" sogar noch:

Die Gemeinschaft könne nur geschützt werden, wenn 95 Prozent der Bevölkerung die beiden Masernimpfungen hätten. Diese Quote „kann nur erreicht werden, wenn auch bei Erwachsenen die Impfquoten erhöht werden“, heißt es in der Stellungnahme des Ethikrats.

Quelle

Wenn man die Gesellschaft schützen will, warum lässt man dann 2 Millionen Kriminelle ins Land, die zudem noch jede Menge bereits bei uns unbekannte Krankheiten noch mit einschleppen? Die Argumentation vom "Schutz der Gesellschaft" verkommt unter diesem Aspekt zur Lachnummer.

Die rauben einem das Einkommen, an die Organe wollen sie ran und nun wollen sie auch noch über den "Schutz der Gesellschaft" körperlich repressiv auf die Menschen zugreifen. Wo ist da eigentlich noch die Abgrenzung zur chinesischen Politik im Umgang mit Falun Gong?

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum