Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Napalm oder Benzin? Die Verfilmung "Provoked"

Pittiplatsch, Sonntag, 18.04.2010, 19:45 (vor 3874 Tagen) @ Matej

da sie zumindest solange warten konnte, bis er eingeschlafen ist, meiner Meinung nach ist das nicht die
Entsprechung einer Kurzschlusshandlung.

Stimmt auch wieder. Hier habe ich einen kleinen Hinweis gefunden. Es geht um den Film "Provoked",in dem die Geschichte verfilmt wurde

"Provoked tells a heroic, absorbing story, though a few questions remain untouched. During Kuranjit's first trial, the Crown suggests she mixed gasoline with soap or something to make homemade napalm. We don't see that happen, and we don't see that charge refuted, which suggests a little more premeditation to the act than this film allows"

Auf Deutsch:

"Provoked erzählt eine heldenhafte und fesselnde Geschichte, obwohl einige Fragen unberührt bleiben. Während Kuranijits erster Verhandlung wies der Staatsanwalt darauf hin, dass sie Benzin mit Seife mischte um Napalm herzustellen. Wir sehen nicht, wie das passiert, und wir sehen auch nicht wie dieser Anklagepunkt widerlegt wird, welcher etwas mehr Vorsatz nahelegt als uns dieser Film vermittelt."

Natürlich hat man gleich einen heldenhaften Film daraus gemacht. Und natürlich wird dabei alles ausgeblendet, was den Heiligenschein des "Opfers" beschädigen könnte.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum