Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Männerfeindliche Werbeaktion in der Schweiz: Tally Weijl oder der Mann als A

Sebastian, Montag, 05.04.2004, 13:34 (vor 6013 Tagen) @ Joseph S

Als Antwort auf: Re: Männerfeindliche Werbeaktion in der Schweiz: Tally Weijl oder der Mann als A von Joseph S am 03. April 2004 23:46:21:

Ach Ferdi,
wenn mann etwas älter ist und zwei Scheidungen hinter sich hat, geht das mit dem Wegschauen
leichter, als wenn mann gerade die Pubertät überstanden hat und die Hohlheit und Gemeinheit
mancher hüpsch anzusehender Person noch nicht am eigenen Leib erlebt hat. Der weibliche
Körper hat nun mal biologisch starke Reize - sonst wären wir ja schon lange ausgestorben -
die schwer so stark zu unterdrücken sind, daß mann nicht doch immer wieder mal, und wenn auch
nur kurz, hinschaut.

hallo,

man müsste im grund sich dieses reizes bedienen. meiner beobachtung nach bekommt man sehr oft garnicht was man will wenn man unterwürfig ist und "hinschaut". meistens bekommen eher diejenigen das was sie wollen die genau das gegenteil tun, zum teil sogar diese frauen verachten.
nun müsste man eigentlich nur den "hinschauern" beibringen das diese taktik die effektivere ist.
blöd nur das in vielen medien das bild von "romantik" geprägt wird, erfolg hat man durch romantik aber eher selten.

grüsse


gesamter Thread:

 

powered by my little forum