Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Oho Black Betty! (Manipulation)

verfasst von James T. Kirk(R) Homepage, Alphamädchen-Quadrant, 13.09.2012, 00:48

Das ist doch ne PR-Funz. Da muß man kein Tiefenpsychologe sein.

Angelt sich erst nen MP. Der wird zum BP. Das Höchste der Geföhle. Ermuntert ihn womöglich auch zu diesen PR-Kontakten mit Maschmeyer und Groenewold. Alles toll. Träum. Los kauf uns'n Haus.

Mein toller Ehereputationsmann. So ticken ja die Frauen. Sind 20 und suchen sich 'nen Müntefering oder Rod Stewart etc.

Und dann dieses klägliche Scheitern mit Bundesbüßerwulff. Jetzt ist der Narzißmus flöten. Ich bin keine Superfrau mehr. Mein Mann ist nichts mehr wert.

Ich hab ja nichts gegen Frauen, aber diesen Typus gibt's wohl des öfteren. Sieht man dauernd in den Medien. Siehe Paul McCartney. Ich will alle deine Villen und dein Reichtum.

Wenn die Wulffs Probleme haben, wieso reden die nicht miteinander. Was soll das?

Erst empört über Bildberichterstattung. Jetzt macht Betty selber so einen Müll.

Es ist wirklich mal an der Zeit, die spezifische Destruktivität von Frauen als solche zu benennen und ins Rampenlicht zu rücken. Man will es offenbar nicht wahrhaben, wie Frauen andere Menschen erniedrigen, ausbeuten und mißbrauchen.

Gegenwärtig macht sich die Gesellschaft diesbezüglich noch ins Hemd. Über spezifisch weibliche Formen der Destruktivität und Unmenschlichkeit zu sprechen. Siehe Falschbeschuldigungen und Opferinszenierung.

---
Allianz der Vernunft

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum