Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Klement ist klasse! (Manipulation)

verfasst von Flint(R) Homepage, 02.10.2012, 03:21

----------------------------------------------
Forenleitung: Unnötige Quotezeilen entfernt!
Bitte Regeln für dieses Forum Punkt 9 beachten
----------------------------------------------


» Nochmal meine Frage: WAS prädestiniert ihn als IGAF-Redner außer einer
» einzigen nahezu einen halben Jahrzehnt alten Rede?

Sein Zustand, sein Mut und seine Redegewandtheit.-->Seine Integrität<--. Er hat bewiesen, daß er ein Richtiger ist und viele andere können noch etwas lernen von ihm. Außerdem erntet er viel Achtung und Bewunderung. Er ist eine Sympathie-Figur.

Wie alt die Rede ist, interessiert nicht. Auf den Wahrheitsgehalt, den Mut und die Wirkung kommt es an.

» Richtig, ich hab IHN beschuldigt. Folglich muß ich DIR gar nix beweisen.

Jetzt schleichst Du dich aus der Verantwortung. DU hast IHN in der Öffentlichkeit beschuldigt ohne -selbst nach Aufforderung- konkret zu belegen was Du sagst.
Jemanden der so etwas macht bezeichnet man als Schwätzer.

» väterliches Sorgerecht und väterliche Betreuung einsetzt, aber Herr
» Klement genau das Gegenteil macht. Warum lädt man dann nicht gleich
» irgendeine Vertreterin des Alleinerziehendenverbandes ein? Die sind auch
» der Meinung daß Kinder unbedingt zur Mama gehören.

Nun ja, über welches Alter des Kindes redest Du?
Ich denke, daß Kinder unter 1 Jahr unbedingt hauptsächlich die Mutter brauchen. Oder können Männer stillen?
Mit zunehmendem Alter des Kindes wird der Vater immer wichtiger!

» Und nur mal zur Klarstellung: Die anderen IGAF-Redner sind prima
» (abgesehen von Frau Kodjoe und Frau Mansour zu denen ich mangels Kenntnis
» nichts sagen kann)

Ich denke, Du sprichst hier nicht hauptsächlich als IGAF - Mitglied, sondern willst mit dieser Aussage deine Kritik an Klement nur "veredeln".
Ich habe den Eindruck, daß Du eher persönliche und niedere Beweggründe hast, Karlheinz Klement zu verunglimpfen.
Klement hat sich natürlich Feinde in der Schwulenszene und bei anderen fragwürdigen Gruppierungen gemacht. Aber so ist das nunmal wenn man als normaler heterosexueller, konservativer weißer Mann sagt, was man für richtig hält.
Möglicherweise zählst Du ja zu einer der verärgerten Gruppierungen?!

Flint

---
[image]
---
Der Maskulist
---
Familienpolitik

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum