Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126757 Einträge in 31141 Threads, 293 registrierte Benutzer, 565 Benutzer online (1 registrierte, 564 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Putin ist ein Segen für sein Volk - und nebenbei auch für den Rest der Welt (Humor)

Mr.X, Thursday, 17.02.2022, 15:26 (vor 848 Tagen) @ Seditionist

Zwar sind die westlichen Länder komplett feministisch versifft,
aber man sollte nicht vergessen, dass Putin ein lupenreiner Psychopath ist.
D.h. er ist machtgierig, hat keinerlei Gewissen und lässt Truppen an Ukraines
Grenze aufmarschieren.
Man darf einen Psychopath nicht auf den Leim gehen nur weil man
seine Gegner (die westlichen Länder) aus guten Gründen verachtet.

Bist du ein Psychologe? Und hast du ein Gutachten dazu vorliegen? Ist das eigentlich "Üble Nachrede" wenn man so was ohne Profession und ferndiagnostisch in der Raum stellt? Oder nur "Hass & Hetze"?

Nationalstaaten verhindern Globalismus. Globalismus ist das Ende von Recht und Freiheit.

Putin war es, der Russland wieder zum militärischen Gegner der US-Krake aufbaute. Die US-Krake ist die einzige Nation, die nachweislich Hunderttausende Menschen bei lebendigem Leibe mit Atombomben verbrennt - bereits mehrfach exerziert - zur Durchsetzung der globalen US-Ausbeutungsprogramms; "Farbige Revolutionen" sind dabei, neben "Verdeckten"- und "Stellvertreterkriegen" wohl noch das harmlosere Mittel. Unterwerfung der Welt durch Abschaffung der Nationalstaaten.

Ohne Putin gäbe es keine Nationalstaaten mehr.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum