Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

117709 Einträge in 27841 Threads, 294 registrierte Benutzer, 154 Benutzer online (1 registrierte, 153 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Hier eine Schadensliste was dem Volk in Deutschland zugefügt wurde (Off-Topic)

Varano, Città del Monte, Sunday, 19.06.2022, 21:39 (vor 51 Tagen) @ Marvin

@Marvin, bei allem Respekt, aber bleibe bei solchen Aufzählungen bitte bei der Wahrheit, und vor allen Dingen, bringe nicht gleich beim allerersten Punkt einen derartigen Klöpper:

1. Das Volk in Deutschland zahlt die höchsten Benzinpreise der Welt.

Das ist Bullshit.

Benzin war und ist in den Niederlanden teurer als in Deutschland, zeitweise sogar deutlich teurer - derzeit fast zwei Euro und fuffzich Cent pro Liter Superbenzin. Siehe z.B. https://www.brandstof-prijzen.nl/ - das holländische Euro95 entspricht in etwa unserem Super, was im Moment bei uns offenbar für ca. zwei Euro zu haben ist.

Übrigens haben die holländischen Autofahrer unmittelbar nach der deutschen Steuersenkung zum Anfang diesen Monats die deutschen Tankstellen in Grenznähe teilweise lahmgelegt - Meldung vom 06.06.2022:

De run op goedkope Duitse benzine heeft een nieuw toppunt bereikt. Vandaag zijn in ieder geval twee tankstations vlak over de grens bij Nijmegen zonder benzine komen te zitten. Urenlang uitverkocht tot op de laatste druppel.Quelle: https://www.ad.nl/nijmegen/brandstofchaos-bereikt-nieuw-kookpunt-tankstations-net-over-grens-zitten-urenlang-zonder-benzine~ad00d312/

Übersetzung: Der Ansturm auf billiges deutsches Benzin hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Heute war jedenfalls knapp hinter der Grenze bei Nijmegen bei zwei Tankstellen das Benzin alle. Stundenlang ausverkauft bis zum letzten Tropfen.

Persönliche Anmerkung dazu: Obacht, holländische Zeitungen sind genau so effektheischend wie deutsche Zeitungen, denn anders als im Anreißer behauptet, war nicht "ausverkauft bis zum letzten Tropfen", sondern "nur" die billigeren Sorten waren ausverkauft. Superplus war durchgehend zu haben, wobei die Holländer auch dabei zugegriffen haben, weil deutsches Superplus immer noch deutlich billiger war als holländisches Super.

Derzeit ist der Unterschied durch die temporäre Steuersenkung höher als sonst, aber ein Benzinpreisgefälle zu Lasten der holländischen Autofahrer gibt es schon so lange ich denken kann - d.h. wenn wir vor fast fünfzig Jahren für ein paar Tage zum Familienbesuch nach Holland gefahren sind, dann hat mein Vater den VW Käfer jedesmal an der letzten Autobahnausfahrt vor der Grenze ins nächstgelegene Dorf an die Tankstelle gefahren, vollgetankt, und normalerweise hat das ausgereicht, dass er in Holland selbst nur einmal zu den dortigen Preisen hat nachtanken müssen. Auf der Rückfahrt dann sinngemäß das gleiche Spiel an der ersten Ausfahrt hinter der Grenze.


Und bitte nicht falsch verstehen: Das macht den Beschiss am deutschen Volk nicht geringer, und mit einiger Wahrscheinlichkeit gehört das Gesamtpaket der staatlichen Belastungen hierzulande zum übelsten, was die Länder auf diesem Planeten zu bieten haben - aber es ist wenig hilfreich, in solchen Listen irgendwelche Dinge zu behaupten, die gar zu leicht widerlegbar sind.

--
Der Unterschied zwischen Merkeldeutschland und einer Bananenrepublik besteht darin, dass wir die Bananen importieren müssen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum