Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126395 Einträge in 31008 Threads, 293 registrierte Benutzer, 250 Benutzer online (0 registrierte, 250 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Auch das ist noch nicht alles. (Fachkräfte)

Laternenpfahl, Monday, 15.04.2024, 23:20 (vor 39 Tagen) @ Manhood

Sozialhilfe, Hartz4, Bürgergeld ist doch nicht entstanden, weil der "Staat" eine soziale Ader hat, den Bedürftigen helfen will. Nein, diese Gelder gibt es allein aus einem einzigen Grund: um den sogenannten sozialen Frieden zu gewährleisten.

Billigen Schnaps, Zigaretten, Unterhaltung sind dann erst Dinge der zweiten Kategorie, die der Bedürftige sich dann kaufen kann, damit er die Fresse endgültig hält.


Der moderne Staat hat aus der Vergangenheit gelernt. Wenn du der Masse Geld gibst (zu wenig, um zu sterben, genug um zu leben) dann hält die Masse das Maul. Nur eine hungrige Masse ist bereit, nach Berlin zu marschieren, um die Verbrecher an die Laternen zu hängen. Weshalb wohl steigt der HALT-DIE-FRESSE-OBOLUS kontinuierlich?!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum