Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

117711 Einträge in 27840 Threads, 294 registrierte Benutzer, 73 Benutzer online (1 registrierte, 72 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Beate Schücking ist übrigens Psychotherapeutin (Gesellschaft)

Kalle Wirsch, Tuesday, 25.06.2013, 19:49 (vor 3333 Tagen) @ Chato

Irgendwann korrigiert die Gesellschaft jede Fehlentwicklung. So war´s beim Nationalsozialismus, dem Honnecker-Sozialismus und so wird das auch beim Nationalfeminismus sein. Der Beitrag von Manhood http://www.tagesanzeiger.ch/leben/Single-maennlich-sucht-keineHeirat/story/21073501 beflügelte micht da vollends. Das ist kein Krieg mit Waffen, aber ein Krieg der Köpfe und Reproduktionsfähigkeit.

Jetzt werden Kinder noch als Waffe gegen Männer benutzt, um zu schikanieren und den Hass zu entfesseln. Kinder bleiben aber bald definitiv aus und dann werden viele Frauen ihrem Frust freien Lauf lassen. Einerseits wieder auf die Männer die sich zurückziehen, andererseits wird es viele Frauen geben, die überaltert und kinderlos aufwachen und die wahren Verantwortlichen demaskieren werden: Die FEM-Nazis! Dann knallts hier richtig. Dazu kommen noch die Rotationen und der Druck vom Arbeitsmarkt dazu, also Frauen werden eines Tages so richtig zugepackt werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum