Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96434 Einträge in 22788 Threads, 286 registrierte Benutzer, 122 Benutzer online (1 registrierte, 121 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Nicht mehr lange. (Steuerhinterziehung)

Mordor ⌂ @, Linke Straftaten melden unter: www.blicknachlinks.org !, Samstag, 13.04.2019, 09:57 (vor 129 Tagen) @ Christine

Wenn unsere Generation weg ist, dann ist das Gros an Leistungsträgern beerdigt. Die Saat der Leistungsempfänger (Multikulti-Nachwuchs u. Linke) wurde ja ordentlich gedüngt. Hier werden Verteilungskämpfe in heute noch unvorstellbarem Maße stattfinden. Der Kampf um´s Wasserloch in der Wüste könnte da Vorbild sein. Ich vermute mal, dass irgendwann die Evolution wieder wirken wird und die ersten Grünen begreifen werden, dass man mit Arbeit überleben und besser leben kann. Aber das sind dann schon wieder die ersten Nazis für die nächste Sozialismusphase.

Noch unberücksichtigt in meiner Vorschau ist die afrikanische Menschenflut, die auf Grund der dort drastisch steigenden Überbevölkerung aus dem afro-kontinentalen Hefetopf raus will. Wenn die hier noch vor der Tür stehen, dann ist sicher alles zu spät. Die EU gibts dann schon lange nicht mehr.

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum