Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Erziehungsaufgaben

Klausz, Monday, 15.05.2006, 14:14 (vor 6493 Tagen) @ Garfield

Als Antwort auf: Re: SO eben gerade nicht! von Garfield am 15. Mai 2006 11:07:27:

Hallo KlausZ!
Du übersiehst da eine Kleinigkeit, nämlich daß dieses "Handbuch der guten Ehefrau" 1955 geschrieben wurde.
Damals gab es die modernen Haushaltsgeräte noch nicht, und so konnte eine Hausfrau vielleicht tatsächlich den ganzen Tag damit beschäftigt sein, den Haushalt wirklich in Ordnung zu halten, wenn ihr weder Dienstpersonal noch Kinder dabei zur Hand gingen.
Heute gibt es die modernen Haushaltsgeräte aber, und damit ist Hausarbeit kein Vollzeitjob mehr.
Was also soll deine "gute Ehefrau" die ganze Zeit zu Hause machen? Vielleicht "Emma" lesen oder sich mit anderen "Emma"-Leserinnen treffen? :-)
Freundliche Grüße
von Garfield

Das Ganze gilt ja auch nur, wenn Kinder da sind.
Statt die Kinder in Kitas abzuschieben und die Frauen die Löhne der Männer (durch Arbeitskräfteüberangebot) drücken zu lassen ist es doch viel sinnvoller und auch beser für alle, wenn die FRauen ihren Erziehungsaufgaben nachkommen.

Dann bekomen wir auch wieder die 3 Kinderfamilie (gegen Geburtenschwund!) und damit ist die fRau durchaus ausgelastet (wenn die Kita-Zwangsabschiebung der Kidner wegfällt).

Ohne Kinder sieht das natürlich wieder anders aus.

Gruß


gesamter Thread:

 

powered by my little forum