Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Kompromiss: Entweder gar keine Kinder oder gaaanz viele (Vaeter)

Misogyn, Saturday, 12.05.2012, 12:18 (vor 4397 Tagen) @ CNN

Eine Frau mit 10 Kindern wird einen Teufel tun und sich von einem gut sorgenden Vater trennen.

Eine Frau ohne Kinder hat keine Ansprüche. Und wird zwangsläufig zum Feminazi. Ihr unausgefülltes Leben zwingt sie zum Männerhass.

Vielleicht ist die entscheidende Frage die: "Wie viele Kinder willst du mal haben?"

Wenn sie sagt 1 oder 2, lieber das Kinderkriegen erst gar nicht anfangen! Sowas ist dann vielleicht temporär geeignet aber nicht auf Dauer und schon gar nicht zum Kinderkriegen. Viel zu riskant.

Wenn sie sagt "Fünf" oder "Sieben", dann ist das schonmal ein gutes Zeichen!

Eine Frau die Kinder wirklich liebt, wird ihnen doch nicht den Vater vorenthalten wollen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum