Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126484 Einträge in 31038 Threads, 293 registrierte Benutzer, 379 Benutzer online (3 registrierte, 376 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Welche Feinde? (Projekte)

Wiki, Sunday, 24.01.2021, 03:46 (vor 1222 Tagen) @ Rainer

Welche Feinde meinst Du?

Also konkrete "Feinde" kann ich nicht ausmachen. In Andreas Kemper beispielsweise kann ich keinen Feind erkennen. Er ist mein Freund, einer der wenigen, der - im Gegensatz beispielsweise zu den so genannten Männerrechtlern - regelmäßig Werbung für WikiMANNia macht.

Das übergeordnete Problem, um das es geht, ist ja die vagina-zentrierte Gesellschaft. Aber man kann ja nicht die Gesamtgesellschaft als "Feind" betrachten.

Wir kämpfen also weniger gegen - benennbare - Feinde, sondern gegen eine gesellschaftliche Fehlentwicklungen.Rainer Mausfeld spricht von einer Mentalvergiftung und diese Benennung finde ich recht treffend. Menschen, die hirngewaschen oder mental vergiftet sind, kann ich nicht als "Feind" sehen, sondern eher als mitbetroffene.

Es gibt eine Szene in "Die Matrix", wo Morpheus erläutert, wie problematisch der Umgang mit den Menschen ist, die noch mit "der Matrix" verbunden sind. Die sind dann einerseits "Teil des Systems" aber eben auch Opfer deselben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum