Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118215 Einträge in 28010 Threads, 294 registrierte Benutzer, 56 Benutzer online (0 registrierte, 56 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Psychopathen fürchten Waffen in den Händen der Masse (Politik)

Borat Sagdijev, Thursday, 11.08.2022, 04:02 (vor 53 Tagen) @ Oberschießer

...worden.

Die Gründerväter der USA hatten dafür vorgesehen, dass jeder freie Mann eine Waffe besitzen dürfe, damit er sich wehren kann, sollten Verbrecher, was Biden und Konsorten sind, das Land terrorisieren. Weshalb wohl wollen immer Terroristen selbst, dass das Waffenrecht gekippt wird? Warum sind es auch in Deutschland immer wieder die Terroristen und Verbrecher aus den grün-rot-braunen Parteien, die das Waffenrecht verschärfen wollen?! Jedes Verbrecherregime entwaffnete das Volk.

In einer echten freien Gesellschaft in jeder Mann bewaffnet und in der Lage, sich und seine Familie zu verteidigen. In Regimen wird er unterdrückt.

Die unrühmliche Seite der Menschlichkeit ist dass es statistisch ca. 3% Psychopathen gibt. Diese wiederum sind statistisch verteilt was den Grad der Psychopathie und deren "Funktionalität" angeht, also wie weit sie es mit oder trotz dieser geistigen Behinderung bringen.

Hochfunktionale Psychopathen neigen zu Führungspositionen, vor allem in Amtsstuben, Politik und als öffentliche Personen, denn sie haben ein unersättliches Bedürfnis nach Macht und Kontrolle über Menschen, ihrem gefühlten Defizit daran geschuldet.

Nicht deren Kompetenz und der Nutzen für die Menschen "unter ihnen", die sie führen oder kontrollieren, bestimmt in letzter Instanz deren Handlungen, sondern nur deren unersättliches Machtstreben.

Wenn Führungsstukturen und hierarchische Organisationen über einen gewissen Punkt der Psychopathie in der Spitze gekommen sind, wird diese nichts stoppen oder beirren außer deren Tötung.
Die sind quasi alternativlos, wie ein Serienkiller der so lange weiter macht biss er selbst getötet oder für immer unter extremen Sicherheitsvorkehrungen weggesperrt wird.

Das Waffenrecht ist die letzte Verteidigung die die Mehrheit gegen Psychopathie die dazu neigt sich im Staat und in Ämtern einzunisten, hat.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum