Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125730 Einträge in 30743 Threads, 293 registrierte Benutzer, 181 Benutzer online (0 registrierte, 181 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Übersterblichkeit bei jungen Menschen (Plötzlich und unerwartet)

tutnichtszursache, Friday, 27.01.2023, 17:48 (vor 442 Tagen) @ Varano

Dort, wo die Statistik nach Altersgruppen aufgeschlüsselt ist, zieht sich die Übersterblichkeit durch alle Altersgruppen, allerdings häufig mit besonders heftigen Werten bei den Älteren - also genau bei jenen, die angeblich besonders gründlich geschützt werden sollten ...

Wenn ich mir die Übersterblichkeit in Europa ansehe, dann ist sie sogar bei den 0 bis 14-jährigen am höchsten: www.euromomo.eu/graphs-and-maps
Leider ist das nicht nach Ländern aufgeschlüsselt.

Ich lege Wert auf die Feststellung, dass ein Konzern oder sonst eine Organisation aus prinzipiellen Gründen kein Blut an den Händen hat: Es sind immer Menschen, die das Blut an ihren Händen haben - im Falle von Pfizer also zuvörderst Albert Bourla.

Die Aktionäre sind dabei aber auch nicht ganz unschuldig, da die doch ständig Gewinne fordern.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum