Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101312 Einträge in 24115 Threads, 288 registrierte Benutzer, 147 Benutzer online (1 registrierte, 146 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Solche gottlosen Psychopathen ticken völlig anders (Off-Topic)

Chato @, Dienstag, 06.08.2013, 12:08 (vor 2491 Tagen) @ MitGlied

Finde ich auch, insbesondere sollte uns der Wissenschaftler auch erklären was passieren würde, wenn alle ihren Mund aufsperren, um Insekten zu essen. Dann würden die nämlich nicht mehr reinfliegen, sondern es wären keine mehr da.
Ergo, um diese Menge an Insekten zu haben, dass man sich davon auch sinnvoll ernähren kann, braucht man auch pflanzliche Nahrung für diese Insekten; sieht man übrigens in Afrika, dort fressen Heuschrecken auch ganze Felder kahl, dafür werden aber auch Heuschrecken als Nahrung für die Menschen verwendet.

Darum geht es denen doch! Das sind atheistische Humanisten, d.h. ihr Ziel ist nicht die Ernährung von Hungernden, sondern daß möglichst viele von diesen Menschen möglichst schnell und effektiv wegsterben => Plansoll erfüllt!

Dem einzelnen "Wissenschaftler" braucht dieses diabolische Ziel dafür gar nicht persönlich bekannt zu sein. Er muß nur treudoof und naiv an sentimentalen Propagandaunsinn glauben und sich dann hingebungsvoll danach richten.

"MAINTAIN HUMANITY UNDER 500.000.000 IN PERPETUAL BALANCE WITH NATURE"

Holodomor unter Stalin in der Ukraine 1932/33

Atheismus tötet!
[image]
Nick

--
___________________________________________________
Wenn wir Toren wüßten, daß wir welche sind, wären wir keine.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum