Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101285 Einträge in 24110 Threads, 288 registrierte Benutzer, 166 Benutzer online (0 registrierte, 166 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Der Rechtsstaat hat seine Kernschmelze längst hinter sich! (Allgemein)

Yussuf K., Dienstag, 06.08.2013, 13:52 (vor 2489 Tagen) @ Rita-Eva Neeser

Der Prozess widerspiegelt doch eindrucksvoll die Unfähigkeit, die Inkompetenz und der Unwillen der Justiz, sich mit der Wahrheit auseinanderzusetzen. Da kommt so eine stadtbekannte und völlig verkrachte Erscheinung daher und blind wird ihr von der Polizei und der Justiz alles geglaubt, was die denen mit einer Träne im Auge erzählt. Das "Detail", von irgendwelchen "Schlechtigkeit" aus dem Leben von Horst Arnold zu berichten, kenne ich persönlich auch. Solche Schlampen nutzen in dem Moment alle Möglichkeiten, um den unschuldigen Mann höchstmöglich falschbeschuldigen zu können. Polizei und Justiz saugt soetwas förmlich aus und verwendete es unhinterfragt/ohne jeglichen Tatsachenbeweis gegen einen unschuldigen Mann weiter.

Uns offenbart sich:

- die psychische Erkrankung und hohe kriminelle Energie einer Falschbeschuldigerin
- die Dummheit der Justiz/Polizei, sich von so einer Schauspielerin über die Nudel schieben zu lassen

Auf Letzteres würde ich ganz besonders eingehen, offenbart sich doch das Verhalten der Justiz auch in vergleichbaren anderen Fällen. Denken wir nur an den Fall des unschuldigen Gustl Mollath!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum