Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101405 Einträge in 24132 Threads, 288 registrierte Benutzer, 96 Benutzer online (0 registrierte, 96 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Auf gut deutsch (Feminismus)

Peter, Dienstag, 06.08.2013, 15:43 (vor 2495 Tagen) @ Manhood

Männer regieren da auch immer noch das obere Mittelfeld <- Siehe Politik
Die Männer, die sich für körperliche Berufe entschieden haben, verdienen weniger als ne Bürotante. Entwickelt hat es die Planwirtschaft der Kommunisten.

Okay...

Auf gut deutsch haben Männer einen feuchten Traum wahr werden lassen. Da Frauen gerne von unten nach oben heiraten, sind die oberen Jungs mehr gefragt. Durch den kommunistischen Arbeitspflicht können sie die Frauen ohne schlechtes Gewissen gegenseitig tauschen, bis sie zu alt geworden sind. Dann werden die Frauen einfach dem Schicksal überlassen. Untergehen tun sie ja bei dem garantierten Verdienst nicht. Qualitätslose Frauenberufe hat man akademisiert, um den Gehalt begründen zu können.

Ist doch alles in bester Ordnung. Oder nicht?

Ich habe für die Loser der Männer kein Mitleid. Wenn die bei ihrer beruflichen Lebensentscheidung nicht so blöd gewesen und was besseres gewählt hätten, dürften sie selbst den Hengst aus der Mongolei spielen. Und das würden die mit einem Grinsen im Gesicht genauso tun wie die, die das jetzt sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum