Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101312 Einträge in 24115 Threads, 288 registrierte Benutzer, 172 Benutzer online (1 registrierte, 171 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

eine feministische Giftkröte, die sich am Leid der Männer ergötzt (Feminismus)

Peter, Mittwoch, 07.08.2013, 14:26 (vor 2490 Tagen) @ Guildo

Genauso läuft es in allen feministisch verseuchten Ländern. Alpha-Männer unterstützen und installieren feministische Strukturen, um männliche Konkurrenz auzuschalten und an möglichst viele Frauen heranzukommen, eben eine moderne Variante der Haremsbildung.

Genau darum geht es mir! Und genau darum geht es doch bei diesem Feminismus.

An der Spitze ist eben nur für wenige Platz. Du bist entweder ein moralisch enthemmter Alpha-Schwengel

In meiner Zeit der Ehe war ich das nicht. Ich habe viel Anti-Mainstream-Erfahrung machen müssen, worauf ich auf den Alpha-Schwengel umgesattelt bin.

eine feministische Giftkröte, die sich am Leid der Männer ergötzt - auf jedem Fall aber ein Steigbügelhalter des Feminismus.

Grundsätzlich bin ich ein Zyniker.

Wie es auch sei, meine Meinung hat sich bei den bisherigen Beiträge nicht geändert. Ich bin einfach überzeugt, dass hier einige Versager des Systems einfach auf der Sonnenseite sitzen wollen, um bei den Weibchen besser ankommen zu können. Mitleid habe ich immer noch nicht. Es ist quasi ein Männerspiel um die FrauEN. Und wie bei jedem Spielchen gibt es Verlierer und Gewinner. Das Spiel habe ich weder entworfen noch begonnen. Ich spiele es einfach nur mit, weil ich so gut dabei gewinnen kann.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum