Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

107794 Einträge in 25548 Threads, 290 registrierte Benutzer, 157 Benutzer online (0 registrierte, 157 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Unsere Linken (Gesellschaft)

Holger @, Dienstag, 03.12.2013, 19:54 (vor 2641 Tagen)

und zwar meine ich dies mit dem gönnerhaft- ironischen Unterton, mit dem ich mal vor Jahrzehnten eine progressive Fänsähserie kommentiert hatte, die einen Mongo zum Überflieger- Helden machte: "Unser Walter". Man erkennt rasch, wie weit die Propaganda zurückreicht!

An genau den erinnert mich das Pfeifen im Walde, das uns Arne unermüdlich aufführt- jetzt hat er festgestellt, daß 'Extremisten' wie die hier an Boden verlieren, eifrig sekundiert von den einschlägig bekannten Schamanen des linken Zeitgeistes:
http://genderama.blogspot.de/2013/12/wenn-maskulisten-sich-mit-der.html
Na, da sind wir doch riesig erleichtert!

Nun, sei's wie es sei- über solche Gutmenschen hat gerade Michael sich entlarvend ausgelassen und er hat dabei treffender die sog. 'linke Männerszene' beschrieben, als er wohl ahnte! Überflüssig zu sagen, daß der Gutmensch nichts anderes als der Golem ist, den uns die Neomarxisten als den 'Neuen Menschen' aufgeschwatzt haben.
http://www.andreas-unterberger.at/2013/12/die-feinde-der-freiheit/#sthash.5jnWY3hf.cKKQb2Wz.dpbs


Umso dringlicher empfehle ich für die Unbestechlichen, die trotz aller Kuschelavancen von Derwischen, trotz des sozialdemokratistischen Knochenmarkskrebses der Protagonisten linker Couleur nüchtern bleiben ob all der kühnen Visionen von einer besseren Welt, die die GroKo jetzt in warme Tücher geschlagen hat, alldieweil es dem Verständigen klar ist, daß es alles schon aus schlichten betriebswirtschaftlichen Gründen in der Katastrophe enden MUSS- zur geflissentlichen Beachtung ein Projekt, dessen Herkunft mit Sicherheit ganz rechtsradikal und deshalb schon Qualitätsmerkmal ist.
Da liest man Mitteilungen wie die, willkürlich herausgegriffen:

http://ernstfall.org/2013/12/03/reiche-errichten-bunker/

Und nochmals für den Begriffstutzigen:

Diejenigen, die tieferen Einblick in den Zustand von Volkswirtschaften haben als andere, machen durch ihr Verhalten deutlich, daß sie die optimistischeren Darstellungen der meisten Regierungen bezüglich der weiteren Entwicklung nicht teilen.

Sollte in jeder Favoritenliste festgenagelt werden zur regelmäßigen Beachtung:

http://ernstfall.org/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum