Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

MGTOW

DvB, Dienstag, 01.02.2011, 08:24 (vor 3956 Tagen) @ Guildo

Du irrst dich. Die Alphas sind auf die Arbeitsleistung der Betas
angewiesen.

Nein, Du irrst Dich. Ein Konstrukteur kann eine Maschine nicht nur entwerfen sondern auch bauen. Ein Monteur kann das in aller Regel nicht. Und selbst wenns umgekehrt wäre, wäre einfach nur Deine Bezeichnung verkorkst. Ein Alpha zeichnet sich schießlich nunmal dadurch aus, daß er mehr drauf hat.

Wird ihre Arbeitsleistung, wie in orientalischen Despotien üblich, mit
Gewalt erzwungen oder werden die Betas einfach versklavt, wird eine solche
Gesellschaft instabil - Aufstände und Revolutionen sind die Folge,
mithilfe derer die Betas ihr Los zu verbessern suchen.

Das ist Quatsch. Sklaverei hat es in allen Kulturen gegeben. Gerade in ihren Anfängen. Und diese Zeiten waren immer die stabilsten. Aufstände und Revolutionen sind in allererster Linie Erscheinungen der Verfallsphasen. Und sie haben noch nie das Los der Betas verbessert, sondern stets verschlimmert.

Oder aber die Betas werden durch Aussicht auf bescheidenen Wohlstand und
Familie zur Arbeit motiviert. Ein wesentlicher Punkt in Bezug auf das
Verhältnis von Mann und Frau war die Durchsetzung der Kulturleistung
Monogamie, die auch untergeordneten Männern eine Familie zugestand.

Wie das mit der Monogamie überhaupt zustandekam, weiß niemand so genau. Herrschaftsmittel sind seit je her Zuckerbrot und Peitsche. Nimm an, es war vielleicht so ein Zuckerbrot.

Natürlich führt die Verweigerung in die Katastrophe - aber wer nichts
mehr zu verlieren hat, schießt bekanntlich auf alles was sich bewegt!

Jaja, "Die Arbeiterklasse hat nichts zu verlieren als ihre Ketten." - Das sind Sprüche von Scharfmachern, die hinterher erstmal die Hälfte umlegen. Und nochmal die Hälfte absichtlich verhungern lassen.

Es ist ja nicht wahr, daß Betas nichts zu verlieren hätten. Selbst unter heutigen Zuständen nicht. Im Endeffekt sind durchaus noch alle satt und rund. Deswegen macht auch keiner nen Finger krumm.

Das wird natürlich nicht so bleiben. Aber wer direkt schon plant, kopflos zu handeln, plant Selbstmord

--
[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum