Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

MGTOW

DvB, Dienstag, 01.02.2011, 22:48 (vor 3954 Tagen) @ Guildo

Theoretisch ja, praktisch nein! Ein paar tausend Mann können keine
Schwerindustrie am Laufen halten. Deien Aussage mag vielleicht für
vorindustrielle Nomadenvölker zutreffen.

Spengler hatte es von etwa 100.000 Mann in der abendländischen Kultur, die das sehr wohl könnten.

Das ist aber nicht der Punkt. Die Gesellschaft von ein paar Leuten wäre selbstverständlich eben kleiner. Und könnte dies und jenes vielleicht auch nicht betreiben. So wichtig ist das ja auch nicht. Besonders, wenns irgendwer anderes erst recht nicht kann.

Blödsinn! Am Anfang ist jedes System stabil. Aber je mehr unter der Knute
von ihren Sklaventreibern stehen, desto schneller tritt die Verfallsphase
ein.

Das stimmt nicht. Die Verfallsphaste tritt nur dann ein, wenn die freigelassen werden. So wie die Leibeigenen, die in die sich bildenden Städte strömten ("Stadtluft macht frei").

Natürlich Zuckerbrot uind Peitsche! Aber wenn die Peitsche überhand
nimmt und das Zuckerbrot ausbleibt, kippt ein solches System früher oder
später.

Ein Herrscher ist üblicherweise kein Idiot. Zuckerbrot kriegt, wer artig ist, Peitsche kriegt, wer net spurt. Deswegen kippt das System erst dann, wenn es ihm nicht mehr möglich ist, Zuckerbrote (oder Peitsche) zu verteilen.

Wer verlangt das? Ich jedenfalls nicht!

Deine Worte:

Natürlich führt die Verweigerung in die Katastrophe - aber wer nichts
mehr zu verlieren hat, schießt bekanntlich auf alles was sich bewegt!

Und die sind dumm. Denn es ist nicht wahr, daß Betas nichts zu verlieren hätten.

Noch nicht!

Ich sage: Reiß nichts ein, was Du nicht zugleich anderweitig wieder aufbauen kannst.

Es ist nicht kopflos, den Alphas durch Leistungsverweigerung daran zu
erinnern, auch den Betas ihren Anteil zu geben - du weißt schon, das
Zuckerbrot!

Doch. Der Alpha weiß das schließlich sehr genau. Da gibts nix zu "erinnern". Der Alpha weiß natürlich auch, daß Du mit Deinen "Erinnerungen" nicht an Dich wirst halten können und Dich damit umbringst. Also hat er irgendwo seinen Bunker oder seine Insel in der Karibik, wohin er sich verpißt, wenns brenzlig wird. Er schaut dann hier mal wieder vorbei, wenn sich die Betas gegenseitig die Rübe eingeschlagen haben und sich alles wieder beruhigt hat.

Das Problem ist: man kann mit Betas nicht vernünftig reden. Selten mal mit einem einzelnen. In der Gruppe schon nicht mehr. Und wenn er erstmal hungrig ist, ist eh alles zu spät. Tchja, was soll man machen. Nimmt eben alles den seit Jahrzigtausenden gewohnten Verlauf.

Der Tenor ist: Der Alpha soll sich nach dem Beta richten. Nicht aus vernünftigen Gründen, sondern aus Erpressung. Wobei der Beta zu dumm ist, überhaupt zu begreifen, daß der Alpha das gar nicht kann, wenn nicht innerhalb kürzester Zeit alles zusammenbrechen soll. Von der hybriden Unverschämtheit mal ganz abgesehen, daß der Beta sich tatsächlich einbildet, der Alpha wäre vom Beta abhängig, während es in Wahrheit ausschließlich umgekehrt ist. Der Beta lebt von der Fähigkeit des Alphas. (Deswegen lebt er hierzulande bedeutend besser als ein Beta in Afrika, China oder sonstwo, wo mit den Alphas nicht so viel los ist.)

Seit Jahrzigtausenden leben die Betas auf Kosten der Alphas. Die Alphas sind die Erfinder, Organisatoren, Kulturschöpfer und Krieger. Die Betas nur die Ausführenden, die das Ganze nach den Vorgaben der Alphas potentzieren. Die Alphas haben dadurch natürlich auch ihren Nutzen. Sonst würden sie die Betas besser in den Dschungel zurückjagen, wo sie hingehören. Aber dieser Nutzen wird ihnen aus purer Gier und Mißgunst von den Betas nicht gegönnt. Beta-Ideologien werden ersponnen und Schmarotzergeist gepflegt. Der Beta sei der Mittelpunkt des Universums, um den sich alles zu drehen habe. Auch die Logik und die elementarsten Naturgesetze sollen sich nach ihm ausrichten. Funktioniert natürlich nicht - also kracht es halt


gesamter Thread:

 

powered by my little forum