Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

PRUUUST!

Leone, Thursday, 09.04.2009, 22:48 (vor 4829 Tagen) @ vomTurm

Schauen Sie sich bloß mal die Situation an: Den Karren an die Wand
haben ja Männer gefahren
. Frauen haben einfach die größere soziale
Kompetenz
– und genau das ist im Moment gefragt, es geht ja um
Arbeitsplätze und zerstörte Familien. Wo Männer einen Teil der
Belegschaft kündigen, kämpfen Frauen um den Erhalt von Arbeitsplätzen.

Wie die Nokia-Betriebsrätin, die zwischen Schweden und Bochum hin- und her
jettet. Frauen sehen Arbeitskräfte nicht als Human-, sondern als
lebendiges Kapital.

Ja schau an, eine Betriebsrätin die um Arbeitsplätze kämpft, wo gibt es denn sowas. Wer hat der Schubert bloss diesen beknackten Text geschrieben.

Genial auch der Schlussatz "Es müsste mehr Lillys In Deutschland geben". Also herscht offenbar Mangel an Powerfrauen die was für den erhalt von Arbeitsplätzen reissen. Einfach köstlich, wie die sich ins eigene Knie schiesst.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum