Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Weil es Juden stören könnte, darf es keine Debatte über männliche Beschneidung geben.

verfasst von Nihilator(R) Homepage, Bayern, 24.10.2009, 22:30

» Damit muss einfach mal Schluss sein! Wie lange soll das noch so
» weitergehen mit der Antisemitismus- bzw. Nazikeule?

Ewig, wenn es nach den Profiteuren geht. Das versteht sich doch wohl? Ist gar nicht so anders als die Femi-Abzocke.

Eines gebe ich, jenseits von Abkassierern wie Bronfman etc., trotzdem zu bedenken: Israel ist ein winziges Land in einem Meer von Feinden. Hilfe von Ländern wie USA und Deutschland ist eine existentielle Frage. Sie haben gar keine andere Wahl als mit allen verfügbaren Mitteln Einfluß auf deren Politik zu nehmen und Druck auszuüben. Das Problem löst man nicht mit Härte, sondern vielleicht nur mit einer tragfähigen Friedenslösung im Nahen Osten.

---
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


[image]

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum