Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101333 Einträge in 24123 Threads, 288 registrierte Benutzer, 240 Benutzer online (1 registrierte, 239 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"Umvolkung" ist Schwachsinn, aber von den Grünen gewollt (Allgemein)

Varano, Città del Monte, Samstag, 12.10.2019, 13:51 (vor 233 Tagen) @ Forenheini

Eigentlich bin ich immer zu haben, wenn es gegen Feminismus, Klimawahn etc. geht, aber die Idee einer gewollten Umvolkung (siehe https://wgvdl.com/forum3/index.php?id=101899) macht für mich absolut keinen Sinn. (...) Hätte ich das Ziel, ein grünes Reich zu schaffen, (...)

Du stellst zwar korrekterweise fest, dass es ein Schwachsinn ist, aber das ist in diesem Fall kein Gegenargument: Wir reden über die Grünen, und bei denen gehört der Schwachsinn zur Standardausstattung.

Am besten, du liest selber, was unsere bumsdeutschen Grünlinge über Umvolkung schreiben:

  • http*://www.gruene.de/themen/einwanderung
  • http*://www.gruene.de/themen/fluechtlinge
  • http*://www.gruene.de/themen/integration

Nun gut, sie nennen es nicht "Umvolkung" - sie nennen es "Einwanderung". Für alle praktischen Belange laufen diese grünen Pläne allerdings auf exakt das gleiche Ergebnis hinaus.

--
Je korrupter der Staat, desto mehr Gesetze braucht er. (Publius Cornelius Tacitus)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum