Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

121093 Einträge in 28991 Threads, 295 registrierte Benutzer, 54 Benutzer online (0 registrierte, 54 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Was wir brauchen ... (Coronawahn)

El Hotzo, Thursday, 25.11.2021, 12:00 (vor 554 Tagen) @ Rainer

Ich habe mir das jetzt eine knappe Woche seit der Ankündigung dieser Gesetzesänderung mal angeschaut. Es herrscht Funkstille. Nach dem Schlag der Corona-Mafia gegen das entmündigte Volk habe ich eigentlich gedacht, dass es Leute gibt, die die Sach-/Rechtslage genauestens analysieren und Lücken zu Gunsten der Gesunden (Regierungssprech: Ungeimpfte) entdecken und kommunizieren. Das Gegenteil ist der Fall. Es scheint eine Schockstarre zu geben.

Wichtig wären jetzt Tipps und Ratschläge für die Menschen, wie sie diesen Schikanen mit Witz & Ideenreichtum begegnen können. Ich z.B. habe meinem GF mitgeteilt, dass ich nicht mehr mit ungetesteten Geimpften in einem Raum arbeite. Die werden nicht getestet, können aber genauso virulös sein und ich werde getestet. Laut RKI reichen 10 Minuten in einem Raum, um als Kontaktperson zu gelten. Und im Quarantänefall erhalte ich keine Lohnfortzahlung, das wurde mir schon angekündigt. Ich habe ein Recht darauf, sicher vor ungetesten Geimpften zu sein. Ich war schon beim Betriebsrat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum