Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126819 Einträge in 31164 Threads, 293 registrierte Benutzer, 514 Benutzer online (0 registrierte, 514 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Das könnte sich bald ändern ... (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

Mr.X, Thursday, 04.04.2024, 15:29 (vor 75 Tagen) @ Manhood

... denn die UkroNAZIS sind bereits im Anmarsch:

04.04.2024
Beat Jans: Alle Ukrainer mit Ausweis B zur Arbeit motivieren – später mit Schweizer Pass?
Die Schweiz hat nun ihre eigene stets grinsende Version von Kamala Harris: Beat Jans. Als neues Mitglied des Bundesrates strebt er in Harris' Manier danach, so viele Migranten wie möglich in der Schweiz willkommen zu heißen. Eine neuartige Absicht besteht darin, allen Ukrainern den Schweizer Ausweis B anzubieten, damit sie endlich einer Arbeit nachgehen können.

Von Szene isch Züri
Während die Schweiz mit einer ernsten Migrationskrise konfrontiert ist, scheinen die linken Mainstream-Medien in einer anderen Realität zu leben. Statt die drängenden Probleme anzugehen, überschwemmen sie ihre Schlagzeilen mit Lobeshymnen für den neuen Asylminister Beat Jans, der in seinen ersten hundert Tagen im Amt wie ein Popstar gefeiert wird. Doch hinter dem glänzenden Image verbirgt sich eine beunruhigende Realität, die von steigender Kriminalität und ungelösten Herausforderungen im Umgang mit Maghreb-Flüchtlingen sowie der Arbeitslosigkeit von Ukrainern geprägt ist.
[...]

Interessant an dem Beitrag ist folgendes:

... Seine Ehefrau Tracy ist eine gebürtige US-Amerikanerin...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum